Gebete ~ ŝlutho I …

Die  S E H N S U C H T  ist so groß in diesen finalen Tagen –
so unsagbar groß !

banner-1090835_640

Die Sehnsucht  A N Z U K O M M E N ,
die Sehnsucht nach  V O L L E N D U N G  D E R  V O L L E N D U N G ,
die Sehnsucht endlich und für immer  Z U  H A U S E  zu sein,
zu Hause bei sich selbst – im  W A H R E N  S E L B S T ,
vollkommen und wahrhaftig, lebbar, fühlbar, sichtbar
E I N S  zu  S E I N  mit dem ur-eigenen Blueprint,
sich glückselig nieder zu lassen im Ursprung bei der Quelle,
im  P A R A D I E S ,
im  H I M M E L  A U F  E R D E N …

Diese  S E H N S U C H T  ist die  K R A F T  , sie ist der  M O T O R ,
sie ist das  H E R Z  I M  H E R Z E N ,
dessen Rhythmus, dessen Schlag durch alle Zellen tönt,
wie ein ewiglich währender Ruf,
wie der verlockende  N E K T A R  für den durstigen Pilger …

Der  S E H N S U C H T  R U F , der nichts anderes ist als der
R U F  D E R  Q U E L L E ,
wird uns sicher, wohlbehalten und ohne den leisesten Hauch eines Zweifels
in den  G A R T E N  E D E N  führen –
wird uns führen zum  L I C H T  A M  E N D E  D E S  T U N N E L S ,
zur  A U F E R S T E H U N G , zur  N E U G E B U R T ,
zum strahlend-hellen  H O R I Z O N T  am Ende einer langen Reise …

 

Kerstin Kimama

 

***************************


ERSTES GEBET ZU DEN ENGELN

“ G l ü c k l i c h e  S e e l e “

von

KERSTIN KIMAMA

banner-1090835_640


E N G E L  D E R  F R E I H E I T

komm‘ zu mir,
mach‘ eine  g l ü c k l i c h e  S e e l e  aus mir,
hilf‘ mir leben
E I N S  und  F R E I ,
dass ewig ich
im „ H I M M E L R E I C H “ sei !

E N G E L  D E R  L I E B E
komm‘ zu mir,
mach‘ eine  g l ü c k l i c h e  S e e l e  aus mir,
hilf‘ mir leben
E I N S  und  G E B O R G E N ,
für immer befreit
von Lasten und Sorgen !

E N G E L  D E R  R E I N H E I T
komm‘ zu mir,
mach‘ eine  g l ü c k l i c h e  S e e l e  aus mir,
hilf‘ mir leben
E I N S  und  L E I C H T ,
dass die
„ L I E B E  D E R  Q U E L L E “
mich lichtvoll erreicht
und so alles Fremde erlöst von mir weicht,
dass die
„ G N A D E  D E R  Q U E L L E “
mich befreit und berührt
und mich sicher und selig
ins
P A R A D I E S
hinein führt !

E N G E L  D E S  F R I E D E N S
komm‘ zu mir,
mach‘ eine  g l ü c k l i c h e  S e e l e  aus mir,
hilf‘ mir leben
in  L I C H T  gehüllt,
dass all meine Sehnsucht sei strahlend erfüllt,
dass all meine Träume
jetzt seien
W A H R ,
von
L I C H T  und  L I E B E
durchtränkt,
lebendig und klar !

E N G E L  D E R  G N A D E
komm‘ zu mir,
mach‘ eine  g l ü c k l i c h e  S e e l e  aus mir,
hilf‘ mir leben
E R L Ö S T  und  R E I N ,
schenk‘ mir
die
F R E I H E I T ,
schenk‘ mir mein
S E I N !

E N G E L  D E R  S C H Ö N H E I T
komm‘ zu mir,
mach‘ eine  g l ü c k l i c h e  S e e l e  aus mir,
hilf‘ mir
E I N S ,
hilf‘ mir völlig
I C H  S E L B S T
zu
S E I N ,
weil mein H E R Z es sich wünscht,
wahrhaftig und rein !

E N G E L  D E S  S I E G E S
komm‘ zu mir,
mach‘ eine  g l ü c k l i c h e  S e e l e  aus mir,
hilf‘ mir
zu leben, zu siegen, zu lachen,
im  P A R A D I E S E  mein
oh
lass‘ mich erwachen !

E N G E L  D E R  F R E U D E
komm‘ zu mir,
mach‘ eine  g l ü c k l i c h e  S e e l e  aus mir,
hilf‘ mir zu
S E I N
ein
L I C H T  F Ü R  D I E  W E L T,
das das Dunkel vertreibt und alles erhellt,
ein
S T R A H L E N D E R  S T E R N ,
der
der  Q U E L L E  gefällt !

 

Kerstin Kimama


***************************

 

Das aramäische Vater-Unser !
( Übersetzung von/durch Dr. Neil Douglas-Klotz )

Abwûn d’bwaschmâja
Nethkâdasch schmach
Têtê malkuthach
Nehwê tzevjânach aikâna d’bwaschmâja af b’arha
Hawvlân lachma d’sûnkanân jaomâna
Waschboklân chaubên (wachtahên) aikâna daf chnân schvoken l’chaijabên
Wela tachlân l’nesjuna ela patzân min bischa
Metol dilachie malkutha wahaila wateschbuchta l’ahlâm almîn. Amên

Abwûn d’bwaschmâja
Oh Du, atmendes Leben in allem, Ursprung des schimmernden Klanges.
Du scheinst in uns und um uns,
selbst die Dunkelheit leuchtet, wenn wir uns erinnern.

Nethkâdasch schmach
Hilf uns einen heiligen Atemzug zu atmen, bei dem wir nur Dich fühlen –
und Dein Klang in uns erklinge und uns reinige.

Têtê malkuthach
Lass Deinen Rat unser Leben regieren und unsere Absicht klären
für die gemeinsame Schöpfung.

Nehwê tzevjânach aikâna d’bwaschmâja af b’arha
Möge der brennende Wunsch Deines Herzens
Himmel und Erde vereinen durch unsere Harmonie.

Hawvlân lachma d’sûnkanân jaomâna
Gewähre uns täglich, was wir an Brot und Einsicht brauchen:
das Notwendige für den Ruf des wachsenden Lebens.

Waschboklân chaubên (wachtahên) aikâna daf chnân schvoken l’chaijabên
Löse die Stränge der Fehler, die uns binden, wie wir loslassen,
was uns bindet an die Schuld anderer.

Wela tachlân l’nesjuna ela patzân min bischa
Lass oberflächliche Dinge uns nicht irreführen,
sondern befreie uns von dem, was uns zurückhält.

Metol dilachie malkutha wahaila wateschbuchta l’ahlâm almîn. Amên
Aus Dir kommt der allwirksame Wille, die lebendige Kraft zu handeln,
das Lied, das alles verschönert und sich von Zeitalter zu Zeitalter erneuert.
Wahrhaftige Lebenskraft diesen Aussagen!
Mögen sie der Boden sein, aus dem alle meine Handlungen erwachsen.
Besiegelt im Vertrauen und Glauben. Amen.

 

Quelle: OMKARA


***************************

banner-1090835_640


E N G E L  D E S  S I E G E S
komm‘ zu mir,
mach‘ eine  g l ü c k l i c h e  S e e l e  aus mir,
hilf‘ mir
zu leben, zu siegen, zu lachen,
im  P A R A D I E S E  mein
oh
lass‘ mich erwachen !

E N G E L  D E R  F R E U D E
komm‘ zu mir,
mach‘ eine  g l ü c k l i c h e  S e e l e  aus mir,
hilf‘ mir zu
S E I N
ein
L I C H T  F Ü R  D I E  W E L T,
das das Dunkel vertreibt und alles erhellt,
ein
S T R A H L E N D E R  S T E R N ,
der
der  Q U E L L E  gefällt !


* Namaste * Kerstin Kimama


Copyright © 2017-2018 Kerstin Kimama –
Teilen nur mit vollständiger Angabe der Quelle.

Gerne dürfen meine Texte und Botschaften vollständig und unverändert
weitergegeben werden. Aber bitte immer mit dem Hinweis auf die Autorin
und dem entsprechenden Link. Es ist nicht gestattet ausschließlich Abschnitte
oder Teile der Kimama-Texte
weiterzugeben oder die Kimama-Texte in –
aus dem Zusammenhang gerissenen – Teilen zu rebloggen …

Fotoquelle Pixa Bay,
CCO Creative Commons/freie kommerzielle Nutzung/Kein Bildnachweis nötig .

Advertisements

4 Gedanken zu “Gebete ~ ŝlutho I …

  1. @n Alle ~ Gefallt mir bis sehr ~!!!~
    ~ Allerdings fehlt hier,wie öfters auch bei anderen Gebeten~Affirmat~Infokat~
    Contemplat … bis Meditat~ionen ~ das BITTE~(N) ~!!!~
    ~ ENGEL (nicht nur sie ~!!!~) wollen für Support~Hilfe gebeten werden ~!!!~
    ~ Will es hier(mit) insoweit belassen ~
    ( Teilte dies schön öfters in Nebadonia u.s.w. mit -!-
    ~ Mit herzlichtem Gruß ~
    ~ Wish a nice SUN~ny Day ~

    Gefällt mir

    1. Lieber Hi *AN* RA ~8~,
      vielen Dank für deine Rückmeldung !

      Die BITTE SELBST
      ist eine Schwingung des Herzens, der Zellen, des SEINS …

      Oder anders ausgedrückt: Man/frau kann „bitte“ schreiben/sagen,
      aber wenn die Schwingung/Frequenz dahinter nicht stimmt,
      dann hat das WORT keinerlei Sinn oder Bedeutung !

      Auf der anderen Seite kann man/frau
      die BITTE und das – im Idealfall gleichzeitig ebenso darin enthaltene –
      DANKE mit jeder Faser des SEINS und HERZENS
      ausstrahlen, dann braucht es das Wort selbst nicht unbedingt,
      denn das GEBET SELBST IST DIE BITTE und das DANKE !!!

      Wobei der individuelle Zusatz eines „Bitte“ ja auch kein Problem darstellt,
      wenn man/frau das Bedürfnis hat – ich tue das im Austausch mit den Engeln auch,
      nämlich dann, wenn es sich ganz von selbst ergibt und
      sich im natürlichen und intuitiven Fluss gut anfühlt und aus dem Innersten heraus entsteht …

      Aber meine Engel spüren die Schwingung des BITTE und des DANKE – und darauf kommt es an
      und sie legen keinen großen Wert auf eine zu „verkopfte“ Herangehensweise,
      um alles vermeintlich „richtig zu formulieren“ oder
      nur ja kein scheinbar wichtiges Wort zu vergessen !!!

      Aber abschließend muss das ohnehin jeder für sich selbst
      entscheiden und erspüren und so umsetzen, wie es ihm/ihr richtig und stimmig erscheint –
      und das ist auch gut so … ich denke, die Engel lieben und erhören das

      AUFRICHTIGE HERZ !!!

      Wünsche dir einen sonnig-schönen Start in die neue Woche !!!

      Kerstin Kimama

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s